Nächstes Fest :

 

12./13. Juli 2019

 


Geschichte

Als im Jahre 1992 die Musikgesellschaft Aeschi aufgelöst wurde, bedeutete dies auch, dass die weit über die Region bekannte Aeschi Chilbi nicht mehr stattfinden wird. Ein doppelt herber Rückschlag für die Bevölkerung von Aeschi. Keine Musikgesellschaft und keine Chilbi mehr!

Bernhard Hari, damals Wirt im Hotel Restaurant Seeblick Aeschi, berief im Herbst 1993 seine jungen Stammgäste; alle zwischen 20 und 40 Jahren, zusammen, um einen Nachfolgeanlass der Aeschi Chilbi ins Leben zu rufen.

So entstanden die Jungen Aeschiner, welche sich einverstanden erklärten, das traditionelle Zelt-Fest auf dem Primarschulhausplatz weiter zu führen. Eine freie Institution ohne Statuten und ohne jegliche finanzielle Entschädigung. Bei einem allfälligen Defizit musste jede und jeder seinen Anteil leisten. Ein OK wurde bestimmt.

1994 wurde das erste Sommerfest in Aeschi organisiert. Wichtig war: es musste für einen guten Zweck oder eine Institution in der Gemeinde Aeschi sein! Dank vielen Sponsoren und dem einheimischen Gewerbe konnte ein stattlicher Betrag von CHF 16 000.- dem Skilift Aeschiallmend übergeben werden.

Im Jahre 1999 wurde der Fonds Junge Aeschiner mit den dazugehörenden Statuten gegründet. Bis heute wird der Fond durch das Sommerfest gespiesen. Die Kommission des Fonds entscheidet, welche Institutionen und Personen geehrt werden resp. einen Beitrag erhalten.

Das Sommerfest Aeschi erfreut sich noch heute grosser Beliebtheit im ganzen Berner Oberland und ist in Aeschi nicht mehr wegzudenken.